Mercedes Sprinter Camper Umbau Guide

Der Mercedes-Benz Sprinter zĂ€hlt zu den beliebtesten Fahrzeugen fĂŒr den Camperausbau. In diesem Beitrag erfĂ€hrst du, welche Modelle sich fĂŒr den Ausbau besonders eignen und worauf du achten solltest, wenn du einen Mercedes Sprinter als Wohnmobil ausbauen möchtest.

 

GrĂŒnde fĂŒr den Mercedes Sprinter als Camper

Bist auch du auf der Suche nach einem zuverlĂ€ssigen Begleiter fĂŒr deine Reisen? Der Mercedes Sprinter als Camper (Kastenwagen) bietet dir ein Zuhause - ĂŒberall auf der Welt. Und auch im Alltag! Denn ein Sprinter ist nicht so breit wie ein Wohnmobil und damit sehr alltagstauglich. Die Mercedes Sprinter Breite liegt nĂ€mlich nur bei maximal 1,78 Metern. Die robuste Bauweise des Mercedes Sprinter gewĂ€hrleistet eine lange Lebensdauer – und bietet somit eine solide Grundlage fĂŒr einen Camperausbau. Die VerfĂŒgbarkeit von Ersatzteilen und der gute Service sprechen ebenfalls fĂŒr ein Wohnmobil auf Mercedes Basis.

Klappdach aus Aluminium fĂŒr Mercedes Sprinter und VW Crafter oder Man TGE

Überblick: Die verschiedenen Sprinter-Modelle

Welcher soll es nun sein? Mercedes-Benz bietet verschiedene Modelle, die sich fĂŒr den Ausbau als Wohnmobil eignen. Die Hauptkriterien bezogen auf den Ausbau sind die LaderaumlĂ€nge und die Laderaumhöhe. Bei einem Mercedes Benz Sprinter hast du die Wahl aus folgenden LĂ€ngen und Höhen, die du beliebig variieren kannst.

Mercedes Sprinter Modelle 2006-2018:

L=LaderaumlÀnge H=Laderaumhöhe

  • L1 | 2600 mm H1 | 1650 mm
  • L2 | 3265 mm H2 | 1940 mm
  • L3 | 4300 mm H3 | 2140 mm
  • L4 | 4700 mm

Mercedes Sprinter Modelle ab 2018:

  • L1 | 2597 - 2607 mm H1 | 1719 - 1789 mm
  • L2 | 3262 - 3272 mm H2 | 2009 - 2079 mm
  • L3 | 4297 - 4307 mm H3 | 2243 mm
  • L4 | 4707 mm

Aktuelle neue Modelle des Mercedes Benz Sprinter kannst du dir auf der Website von Mercedes Benz anschauen und konfigurieren. Auch ein gepflegter Gebrauchter kann die Grundlage fĂŒr deinen Camperausbau sein. Auf Portalen wie mobile.de oder AutoScout24 gibt es immer wieder rentable Angebote.

Keine Lust auf Selbstausbau? Wir bauen deinen Camper aus: Wir von Campany haben uns auf den Ausbau des Mercedes Benz Sprinter und des VW Crafter spezialisiert und fertigen dir einen piekfeinen Komplettausbau fĂŒr deinen Sprinter. Hier geht’s zur kostenlosen Beratung.

Die Auswahlkriterien – Welches Modell passt zu dir?

Was bedeutet fĂŒr dich Komfort? Ist es Kopffreiheit und viel Platz oder ein kurzes rangierfĂ€higes Auto? Mit der Wahl des Sprinter Modells setzt du diesen und weiteren Kriterien einen Rahmen. Erstelle dir hierzu am besten eine Liste, um alle deine BedĂŒrfnisse festzuhalten. Hier ein paar Tipps, um deine Entscheidung zu erleichtern.

  • LaderaumlĂ€nge: Eine kurze LaderaumlĂ€nge (z. B. L1) ist besonders im Alltag ein toller Begleiter, da der Sprinter leichter zu rangieren ist. Jedoch bringst du dafĂŒr auf Reisen vielleicht nicht alles unter, was du benötigst. Ein gutes Mittelmaß ist die LĂ€nge L2 mit rund 3,27 Metern. FĂ€llt deine Wahl auf ein Sprinter-Modell mit einer LĂ€nge ĂŒber vier Metern, bedenke, dass dir im Ausland die ein oder andere verwinkelte Straße RangierkĂŒnste abverlangen wird.
  • Laderaumhöhe: Möchtest du in deinem Camper stehen, um in Ruhe zu kochen, dich umzuziehen oder gerade bei schlechtem Wetter nicht das GefĂŒhl haben, dass dir die Decke wortwörtlich auf den Kopf fĂ€llt? Dann solltest du mindestens eine Laderaumhöhe von 1.94 Metern (H2) wĂ€hlen.

Eine Alternative fĂŒr mehr Kopffreiheit und Raum in deinem Camper ist ein Aufstelldach. Das kannst du auch nachrĂŒsten lassen. Wir von Campany haben ein spezielles Aufstelldach fĂŒr den Mercedes Benz Sprinter konzipiert, das sich von den Maßen und vom Design nahtlos in deinen Camper integriert.

💡 Tipp: Beachte bei den Laderaummaßen, dass sich besonders die Innenraummaße noch durch die Isolierung, den Boden und die Decke verringern. Also: Bereits vor dem Kauf an den finalen Sprinter Ausbau denken!

Planung des Camper Ausbau beim Sprinter

Grundlegende Überlegungen und BedĂŒrfnisse

Überlege dir, wofĂŒr du deinen Camper in Zukunft nutzen möchtest und auf wie viele Personen er ausgelegt sein sollte. Welche BedĂŒrfnisse hast du und was könnte in Zukunft noch relevant werden? Das schreibst du dir am besten anhand einer Mindmap auf.

Das Einsatzgebiet: WofĂŒr möchtest du deinen Camper nutzen? HauptsĂ€chlich fĂŒr Urlaube oder möchtest du fĂŒr lĂ€ngere Zeit darin leben und arbeiten? Planst du lĂ€ngere Aufenthalte, ist das Komfortlevel besonders wichtig. Das Bett und die StĂŒhle mĂŒssen absolut bequem sein. Neben einer gut ausgestatteten KĂŒche benötigst du eventuell auch einen großen Kofferraum fĂŒr SportgerĂ€te, StĂŒhle etc.. Allgemein solltest du fĂŒr lĂ€ngere Reisen viel viel Stauraum einplanen.

Benötigst du deinen Camper auch im Alltag, fĂŒr den Weg zu Arbeit oder die tĂ€glichen Erledigungen? Dann ist ein modulares System, das du bei Bedarf auch wieder ausbauen kannst, die beste Option.

💡 Wir von Campany bieten modulare Möbel fĂŒr Mercedes Sprinter an, die du in nur 20 Minuten leicht ein- und ausbauen kannst. So kannst du deinen Camper maximal flexibel an deine Lebenssituation anpassen – fĂŒr den Roadtrip oder auch mal fĂŒr den Umzug.

Die Personenanzahl: Mit der wichtigste Faktor beim Sprinter Ausbau ist die Anzahl an Personen, die du mitnehmen möchtest. Schließlich braucht jeder einen Sitzplatz wĂ€hrend der Fahrt UND ein Bett. Je nach Modell kannst du bis zu 6 Sitz- und SchlafplĂ€tze in deinem Sprinter unterbringen. Jedoch benötigst du bei dieser Personenanzahl mindestens einen Mercedes Sprinter L3/H2. Beim Ausbau solltest du darauf achten, dass du trotz der zusĂ€tzlichen SchlafplĂ€tze und SitzplĂ€tze die GewichtsbeschrĂ€nkungen einhĂ€ltst.

Extraplatz im Mercedes Sprinter mit einem aufstellbaren Schlafdach

Ein aufklappbares Schlafdach bietet nicht nur beste Aussicht, sondern auch zwei zusÀtzliche SchlafplÀtze

💡 Tipps fĂŒr Deinen Mercedes Sprinter Ausbau fĂŒr drei bis sechs Personen:

  • FĂŒr zusĂ€tzliche SitzplĂ€tze kannst du eine Sitzbank einbauen.
  • Ein Aufstelldach schafft weitere zwei SchlafplĂ€tze und mehr Platz im Innenraum.
  • FĂŒr die kleinen Welteroberer gibt es ein platzsparendes Kinderbett.

Wichtig: BerĂŒcksichtige bei deiner Planung auch zukĂŒnftige Entwicklungen - wie beispielsweise Familienzuwachs.

Raumkonzept und Grundriss Mercedes Sprinter

Nach dem Grundriss deines Mercedes Sprinter wird der gesamte Ausbau gefertigt. Nimm dir hier also genĂŒgend Zeit, um daran zu feilen, bis alles perfekt aufgeht. Erstelle am besten mehrere Grundrissvarianten, die du vergleichen kannst. Beachtet dabei, dass der Grundriss nicht nur funktional, sondern auch gemĂŒtlich sein sollte.

Wir von Campany bauen seit vielen Jahren selbst Camper aus und haben durchdachte Raumkonzepte fĂŒr den Mercedes Sprinter entwickelt. Schau dir gerne die verschiedenen Varianten an und lass dich inspirieren.

BerĂŒcksichtigung von GewichtsbeschrĂ€nkungen

Denk daran, dass der Ausbau das Fahrzeuggewicht deines Sprinters beeinflusst. Behalte am besten bereits bei der Planung des Raumkonzepts die GewichtsbeschrĂ€nkungen dein Sprinter Modells im Hinterkopf. Zudem ist ein leichter Ausbau in jeglicher Hinsicht von Vorteil – nicht nur in puncto Sicherheit, sondern auch in Bezug auf Spritkosten und Geschwindigkeit.

Innenausbau Mercedes Sprinter als Wohnmobil

Campany Raumkonzept Sprinter 125

Innenausbau von Campany — Modulsystem 125

 

Materialauswahl

Die Materialauswahl bestimmt nicht nur das Aussehen deines Wohnmobils, sondern auch dessen Haltbarkeit und die Performance auf der Straße. Pflegeleichte OberflĂ€che und Formen sind ausschlaggebend, damit dein Camper lange „jung“ aussieht.

FĂŒr den Ausbau eignet sich besonders die Leichtbauweise aus dĂŒnnem Sperrholz – wie zum Beispiel Multiplexplatten. Durch diese Bauweise sparst du Spritkosten und dein Ausbau trotzt allen Herausforderungen auf deinen Reisen.

Boden, WĂ€nde und Decke

Der Boden, die WĂ€nde und die Decke spielen eine wichtige Rolle im Wohnkomfort. Wir empfehlen dir deshalb eine DĂ€mmung, die dich vor Temperaturschwankungen schĂŒtzt und so fĂŒr eine angenehme AtmosphĂ€re im Camper sorgt.

Auch das OberflĂ€chenmaterial hat einen großen Einfluss auf den WohlfĂŒhlfaktor. Holz in seiner Naturfarbe wirkt beruhigend und gemĂŒtlich. Holz kann deshalb nie zu viel in deinem Camper vorkommen. Ganz wichtig ist hierbei, dass du das Holz behandelst. Am besten mit einer Lasur oder einem Lack fĂŒr den Innenraum, damit das Holz von UmwelteinflĂŒssen wie Feuchtigkeit geschĂŒtzt ist.

Möbelbau und Stauraumoptimierung

Durchdachter Stauraum ist der SchlĂŒssel zu einem aufgerĂ€umten und komfortablen Wohnmobil. Hier haben sich modulare Möbel und clevere Stauraumkonzepte durchgesetzt. Um alles sicher und platzsparend zu verstauen, planst du am besten jeden verfĂŒgbaren Zentimeter deines Sprinters.

Schlaf- und Sitzmöglichkeiten im Sprinter

Dein Bett und die Sitzgelegenheiten sind das HerzstĂŒck deines Wohnmobils. Denn erholsamer Schlaf und eine gemĂŒtliche Sitzecke fĂŒr gesellige Abende sind die Grundpfeiler eines gelungenen Roadtrips.

Da dein Bett einen großen Teil deines Sprinters einnehmen wird, sollte der Schlafplatz gut geplant sein. Beim Ausbau deines Sprinters hast du zwei Möglichkeiten dein Bett zu einzubauen – lĂ€ngs oder quer.

Da der Mercedes Sprinter von Grund auf einen schmalen Aufbau hat und nach Einbau der DĂ€mmung/ Wandverkleidung maximal eine Breite von ca. 1,70 Metern hat, entscheiden sich die meisten fĂŒr ein LĂ€ngsbett. Im Sprinter haben somit nur Personen mit einer KörpergrĂ¶ĂŸe von unter 1,70 Metern die Möglichkeit, quer zu schlafen. Doch keine Sorge: Auch wenn das lĂ€ngs installierte Bett auf den ersten Blick viel Platz einnimmt, versteckt sich unter dem Bett enorm viel Potenzial. Stauraum! Platz fĂŒr SportgerĂ€te, StĂŒhle, einem Grill - oder bei dem ein oder anderen auch die ausziehbare KĂŒche.

KĂŒche und SanitĂ€ranlagen

Damit du dir auch an den abgelegensten Orten der Welt ein feines MenĂŒ zaubern kannst, ist eine gut ausgestattete KĂŒche Gold wert. Damit in deiner KĂŒche wĂ€hrend der Fahrt nichts klimpert und klĂ€ppert, sollten alle KĂŒchenutensilien in Steckvorrichtungen oder anderen Systemen fest gesichert sein. Wir haben hierfĂŒr ein innovatives KĂŒchenkonzept entwickelt. Es bietet dir zahlreiche smarte Aufbewahrungslösungen und jede Menge durchdachte Technik.

Ebenso wichtig ist eine durchdachte SanitÀr-Lösung. BewÀhrt haben sich hier Trockentrenntoiletten und chemische Campingtoiletten. Wir haben die Toilette durch einen Toilettenauszug im Hochschrank sicher und platzsparend integriert. Die Trockentrenntoilette oder eine Campingtoilette von Porta Potti kannst du gleich mitbestellen.

Möchtest du zudem eine Dusche in deinem Sprinter benötigst du um einiges mehr Raum. Dann solltest du dich fĂŒr ein lĂ€ngeres Sprinter-Modell entscheiden. Bei der LĂ€nge L3 oder lĂ€nger bekommst du einer Dusche unter.

Tipps aus dem Hause Campany

Wir von Campany haben uns auf den Ausbau von Mercedes Benz Sprinter und VW Crafter spezialisiert. Neben dem kompletten Sprinter Wohnmobil Bausatz findest du in unserem Shop auch einzelne passgenaue Ausbaumodule, die du selbst einbauen kannst. Ist dir das ein oder andere MöbelstĂŒck zu komplex, kannst du deinen Sprinter Ausbau mit einem Modul aus unserem Shop ergĂ€nzen oder dich von unserer Bauweise inspirieren lassen.

Die Grundausstattung fĂŒr den Sprinter Ausbau besteht aus:

  • Einem Bett 125, 145, oder 200.
  • Einem KĂŒchenblock 125, 145, oder 200.
  • Einem Hochschrank 125, 145, oder 200.
  • Einem oder mehreren HĂ€ngeschrĂ€nken.
  • Einem schmalen Tisch oder alternativ einem breiter Tisch.

Weiter raffinierte Sprinter Ausbau Module wie ein GewĂŒrzregal oder einen Heckauszug findest du ebenfalls in unserem Shop. Alle Module sind innerhalb von 4 – 6 Wochen lieferbereit.

Wenn du den kompletten Ausbau nicht selbst machen möchtest, planen und bauen wir den Sprinter-Ausbau deiner TrĂ€ume fĂŒr dich. Melde dich bei uns und wir beraten dich kostenlos ĂŒber deine Möglichkeiten.

Fazit ĂŒber den Mercedes Sprinter als Camper

Bereits von Anfang an, an das Ende denken. Unter diesem Motto gelingt dir der Ausbau deines Mercedes Sprinter zum Camper. Bereits mit der Wahl des Modells entscheidest du, was spĂ€ter möglich ist und was nicht. Überlege dir also gut, welche Abenteuer du mit deinem Camper erleben willst und wie viele Personen dich dabei begleiten werden. Dann weißt du ziemlich schnell, welche LaderaumlĂ€nge und Laderaumhöhe du benötigst. Auch beim Grundriss heißt es „einmal richtig machen“. Denn ein Camperausbau ist mĂŒhselig und einen Einbau, der nicht durchdacht ist, baust du schlimmstenfalls ein zweites Mal. Alles in allem macht der Ausbau des Mercedes Sprinter eine Menge Spaß – mit Ausblick auf die kommenden Abenteuer mit dem Camper erst recht.

Wir von Campany unterstĂŒtzen dich bei der Fahrzeugauswahl ĂŒber die Planung und den Ausbau bis hin zur technischen Ausstattung. Noch Fragen? Wir beraten dich völlig kostenlos.

Schreib uns gerne eine Mail ĂŒber unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf den Austausch und die ein oder andere Reiseanekdote.

×